AngeboteÜbersicht
Menümobile menu

Alter Dom St. Johannis sucht neue Botschafter*innen

Der Alte Dom St. Johannis sucht ehrenamtliche Botschafter*innen, die Zeit und Lust haben, bei der offenen Kirche, Führungen und Veranstaltungen mitzuwirken. Am 17. Juli sind um 16 Uhr alle Interessierte in den Alten Dom (Eingang Westchor in der Johannisstraße) zu einem Treffen eingeladen.

Räume zum Wachstum schaffen

15 Jahre gestaltete und prägte Sybille Beiler-Matthäi die Evangelische Familienbildung in Mainz. Nun geht sie neue Wege und macht sich als Kunsttherapeutin selbstständig. Mit einem fröhlichen Familiengottesdienst wurde sie in der Maria-Magdalena-Gemeinde auf dem Lerchenberg verabschiedet.

Foto: Andrea Schombara

„Kita isst besser“

Gesunde Ernährung und Ernährungsbildung spielen eine wichtige Rolle in der evangelischen Kindertagesstätte (Kita) Mainz-Hechtsheim. Nach erfolgreicher Qualifizierung im Bereich Kita-Verpflegung würdigt Sissi Westrich aus dem Ministerium für Bildung des Landes Rheinland-Pfalz die Kita. Im Namen der rheinland-pfälzischen Klimaschutz- und Umweltministerin Katrin Eder überreicht sie der Einrichtung die offizielle Auszeichnung „Ernährungs-Kita“ Rheinland-Pfalz der Initiative „Kita isst besser“.

Karin Weber

Silberne Ehrennadel

Kirchenpräsident Volker Jung zeichnete Evelin Kunert, Leiterin der Geschäftsstelle im Evangelischen Dekanat Mainz, Sabine Ufermann, Klinikseelsorgerin am Katholischen Klinikum Mainz und Renate Bleier, Klinikseelsorgerin am der Universitätsmedizin Mainz für ihre langjährige Tätigkeit in der Mitarbeitervertretung mit der silbernen Ehrennadel aus.

Jahresbericht der epb

Der Jahresbericht der Evangelischen Psychologischen Beratungsstelle (epb) gibt einen Einblick in die Arbeit dieses wichtigen Angebots der Evangelischen Kirche in Mainz. Durch die andauernde Pandemie zeigte sich ein erhöhten Beratungsbedarf von Eltern, die sich Sorgen um die Mediennutzung ihrer Kinder machten sowie von Kindern und Jugendlichen, die sich schwer in den Alltag integrieren können.

epb

Klimaneutrale Erdbeerlieferung

In der zertifizierten Kindertagesstätte der Evangelischen Auferstehungsgemeinde wird das Essen frisch gekocht. Die regionalen Lebensmittel aus dem EU-Schulprogramm für frisches Obst und Gemüse werden klimaneutral per Lastenfahrrad angeliefert. Davon machte sich Klimaschutzministerin Katrin Eder selbst ein Bild und besuchte die Kita.

Karin Weber

"Liebestoll" am Rheinland-Pfalz-Tag

Eine mitreißende Liebesgeschichte, Illumination, viel Musik, aber auch ernste Worte prägten den Auftritt der evangelischen Kirche und der Diakonie beim Rheinland-Pfalz-Tag im und um den Alten Dom St. Johannis und auf dem Leichhof. Beim ersten großen Fest seit dem Beginn der Corona-Pandemie sah man viele fröhliche Gesichter. Ein Hauch von Kirchentag wehte hier.

Bernd Eßling

„Liebe als Kitt der Gesellschaft“

Kirchenpräsidentin Dorothea Wüst und Bischof Peter Kohlgraf feiern ökumenischen Gottesdienst zum Rheinland-Pfalz-Tag in Mainz.

Foto: Bistum Mainz/Hoffmann

Präses

Birgit Pfeiffer ist die neue Präses der EKHN

Erstmals steht eine Frau an der Spitze der EKHN-Synode: die Mainzer Medizinerin Dr. Birgit Pfeiffer. In ihrer Wahlrede sagte sie, dass „unser Glaube an den dreieinigen Gott uns auch in schwierigen Zeiten, in Konflikten und in Veränderungsprozessen Hoffnung geben“ solle.

Birgit Pfeiffer Bildquelle: Peter Bongard

Tagung Dekanatssynode

Zwischen Haushalt und Sparprozess

Die Frühjahrssynode des Evangelischen Dekanats Mainz tagte in der Evangelischen Auferstehungsgemeinde. Im Mittelpunkt standen die Verabschiedung des Haushalts 2022 und die Gestaltung des ekhn2030 Prozesses.

Foto: Christian Weise

Ukrainekrieg

Ökumenisches Friedensgebet im Mainzer Dom

Das bischöfliche Domkapitel rufen zusammen mit dem evangelischen und katholischen Dekanat Mainz dazu auf, montags bis samstags in der Zeit von 12 bis 12.15 Uhr zum gemeinsamen Gebet für den Frieden in der Ukraine im Dom zusammenzukommen.

Birgit Arndt

Weitere Artikel

15.06.2022 pwb

Geschichte wird erzählt - Anregungen für das EKHN-Jubiläum

Ein Blick in die Vergangenheit lohnt sich immer dann, wenn der Blick auch auf die Zukunft gerichtet wird. Die EKHN ist gewissermaßen ein Nachkriegsprodukt, das viel Potential entwickelt hat. Das Motto „75 Jahre EKHN. Erzähl mir mehr!“ möchte den Blick gleichermaßen in der Vergangenheit lenken wie auch in die Zukunft. Dazu gibt es Infos und Materialien.

Jugendkirchentag

15.06.2022 vr

Jugendkirchentag 2022

Zum Jugendkirchentag der EKHN werden ab Donnerstag in Gensheim am Rhein bis zu 4000 Teilnehmende aus dem gesamten Kirchengebiet erwartet. Auch das Evangelische Stadtjugendpfarramt ist gemeinsam mit der Evangelischen Jugend Mainz dabei und gestaltet den Stationenparkurs im Themenpark "Futuranien" mit.

16.05.2022 jdiel

Pfarrerin Dagmar Sydow verabschiedet

Pfarrerin Dagmar Sydow wurde als Pfarrerin der Evangelischen Friedenskirchengemeinde Mainz-Mombach verabschiedet. Aus gesundheitlichen Gründen kann sie das Amt nicht weiter ausführen. Sechs Jahre wirkte sie gemeinsam mit Pfarrerin Ilka Friedrich in dem Mainzer Stadtteil und blickt dankbar auf die Zeit zurück.

10.05.2022 h_wiegers

Er bringt die Katharinenkirche zum Klingen

Nach 30 Jahren im Dienst für die Kirche, zunächst als Kantor und Organist der Katharinenkirche und als Dekanatskantor, dann auch als Propsteikantor für Rheinhessen und Nassauer Land, lässt den Oppenheimer Propsteikantor Ralf Bibiella die Begeisterung für die Musik, für "seine" Woehl-Orgel und die Katharinenkirche in Oppenheim bis heute nicht los.

05.05.2022 jdiel

„Ehrenamt ist Glück und gibt Glück“

Die Evangelische Kirche Mainz feierte ihren 220. Geburtstag. In diesem Rahmen wurde Dr. Birgit Pfeiffer nach 18 Jahren als Vorsitzende der Mainzer Dekanatssynode verabschiedet. Mit der Gutenberg-Plakette der Stadt Mainz und der Capito-Medaille des Evangelischen Dekanats wurde sie für ihr herausragendes ehrenamtliches Engagement geehrt.

Schnelleinstieg

Anmeldung zum Newsletter

Abmeldung

Sie möchten den Newsletter nicht mehr regelmäßig erhalten? Wenn Sie möchten, können Sie uns gerne Ihre Gründe nennen, wir sind an einem Feedback interessiert. Sie können Ihre Mitteilung an diese Adresse senden: Medienhaus der EKHN. Um sich direkt abzumelden, geben Sie bitte hier die E-Mail-Adresse ein, mit der Sie sich bei uns registriert haben.

to top