AngeboteÜbersicht
Menümobile menu

Hubertusgottesdienst beim Bundesjägertag 2024

Kurs-Nr.: , 21.06.2024, Mainz

Termin: In Kalender übernehmen Download PDF Drucken Teilen

Infos

Termin 21. 06. 2024 18:30 – 19:30 Uhr

Ort Evang. Christuskirche, Kaiserstraße 56, 55116 Mainz

Kosten

Links

Dekanat Mainz

Foto: Bernd Eßling

„Den Schöpfer im Geschöpfe ehren“ – christlicher Glaube und jagdliches Brauchtum
Anlässlich des Bundesjägertags findet ein ökumenischer Gottesdienst statt. Biblische Schöpfungstexte erzählen davon, wie in den Wundern der Natur etwas von Gottes Schönheit und Herrlichkeit aufscheint. Zugleich ist es Gottes Auftrag an die Menschen, diese Schöpfung zu bewahren. Der Grundsatz der Waidgerechtigkeit, das Ethos der Jägerinnen und Jäger, fordert dazu auf, „den Schöpfer im Geschöpfe“ zu ehren. Jägerinnen und Jäger verstehen sich grundsätzlich als Naturschützer, als Bewahrerinnen und Bewahrer von Flora und Fauna und tragen eine große Verantwortung für den Erhalt der Biodiversität und des ökologischen Gleichgewichts. Zugleich birgt die Ausübung der Jagd auch Risiken und Unwägbarkeiten. Sich dies bewusst zu machen und die biblische Theologie der Schöpfung mit der Idee der Waidgerechtigkeit zu verbinden, ist Thema des Gottesdienstes. Begegnungen mit der Natur und ihren unermesslichen Kräften können eine religiöse Dimension haben – davon erzählt auch die Geschichte des heiligen Hubertus, der als Schutzpatron der Jägerinnen und Forstleute gilt. Der Gottesdienst wird vom Jagdhornbläserkorps Kur-Mainz gemeinsam mit Domkapitular Michael Ritzert aus Mainz und Pfarrerin Dr. Anna Elisabeth Scholz aus Darmstadt liturgisch und musikalisch gestaltet. Alle Interessierten sind zu der Feier herzlich willkommen.

Details

Veranst. Evang. und Kath. Kirche Mainz

Telefon

Telefax Langtitel

E-Mail .

Diese Seite:Download PDFDrucken

Karte
Karte verkleinern
to top