AngeboteÜbersicht
Menümobile menu

Nachhaltigkeits- netzwerk Mainz

Juliane DielAkteure aus Wirtschaft, NGOs und unterschiedlichsten Initiaven treffen sich alle zwei Monate beim Netzwerk Nachhaltigkeit.

Das Nachhaltigkeitsnetzwerk Mainz wurde im letzten Jahr ins Leben gerufen. Mittlerweile gehören ihm über 40 Mainzer Unternehmen, NGOs und Dienstleistungsbetriebe an, aber auch Einrichtungen wie der SWR, die Johannes-Gutenberg-Universität und die Universitätsmedizin sowie Mainz 05 und die Wirtschaftsförderung Mainz.

Jasmin Schönemann-LemaireDas große Mittags-Buffett bestand ausschließlich aus geretteten Lebensmitteln

Die Initiative dazu hatten Miriam Heil, Referentin für Bildung und gesellschaftliche Verantwortung im Evangelischen Dekanat Mainz, und Bettina Jacobs, Bereichsleiterin Vertriebssteuerung / Digital Office bei der Volksbank Darmstadt Mainz. Alle zwei Monate findet ein Treffen statt, bei der die einladende Organisation insbesondere ihre Nachhaltigkeitsmaßnahmen und Ziele vorstellt. Das Treffen im Juni wurde im Wolfgang-Capito-Haus der Evangelischen Christuskirchengemeinde veranstaltet und Miriam Heil berichtete über die Aktivitäten, die im Rahmen ihrer Fachstelle zum Thema Klimaschutz und Nachhaltigkeit in Mainz und in den evangelischen Kirchengemeinden stattfinden.

Nach einem Mittagssnack-Büffet mit ausschließlich geretteten Lebensmitteln wurde an Thementischen diskutiert, wie Kollaborationen gelingen und welche Projekte gemeinsam auf den Weg gebracht werden können. „Das Nachhaltigkeitsnetzwerk Mainz ist eine tolle Gelegenheit, um Akteure zusammen zu bringen, die sich mit Nachhaltigkeitsthemen beschäftigen und diese auch über ihre Einrichtung hinaus voranbringen möchten“, erklärt Miriam Heil, „Es ist sehr inspirierend und wertvoll, die Perspektiven der anderen kennenzulernen, zu sehen, was schon gemacht wird und was gemeinsam getan werden kann.“ Das Netzwerk ist offen und neue Mitstreiter*innen für Nachhaltigkeit werden gerne aufgenommen.

Weitere Infos bei: Miriam Heil, Fachstelle Gesellschaftliche Verantwortung und Bildung
Telefon: 06131 9600421 / Mail: Miriam.Heil@ekhn.de

Diese Seite:Download PDFDrucken

to top