AngeboteÜbersicht
Menümobile menu

Gedenken an Hanau

Nach dem entsetzlichen Terror in Hanau sind auch während der Mainzer Fastnacht unsere Gedanken und Gebete bei den Menschen dort. Wir denken besonders an die Toten, die Verwundeten und alle, die trauern. Gott, lass uns einander beistehen!

Bild: DPA

"Helau!"

"Humor ist Meenzer Lebensart, mit Herz und Toleranz gepaart!" - in diesem Sinne wünscht das Evangelische Dekanat allen Närrinnen und Narren tolle Fastnachtstage!

Weltgebetstag der Frauen 2020 aus Simbabwe

„Steh auf und geh“ lautet das Thema des Weltgebetstages 2020, der von Frauen aus Simbabwe vorbereitet worden ist und am Freitag, den 6. März in vielen ökumenischen Gottesdiensten weltweit gefeiert wird. Auch in Mainz und den rheinhessischen Dekanaten finden überall Gottesdienste statt.

Bild: Nonhlanhla Mathe

Tanzen gegen Gewalt

Gewalt gegen Frauen sind auch in Deutschland ein alltägliches Phänomen. Am Valentinstag protestierten in Mainz hunderte Menschen im Rahmen der weltweiten Aktion „One Billion Rising“ mit einem gemeinsam einstudierten Tanz gegen die weit verbreitete Frauenfeindlichkeit.

Öffentlichkeitsarbeit Ev. Dekanat Mainz

Wahl in Thüringen

"Zorn, Fassungslosigkeit, Entsetzen. Schwarzer Tag in Thüringen.", so postet der Evangelische Kirchenkreis Erfurt und zeigt die spontane Demo vor dem Landtag und der Staatskanzlei. Das Evangelische Dekanat Mainz steht an der Seite des Partnerkirchenkreises und wünscht ihm in diesen Tagen, die Klarheit brauchen, den göttlichen Geist der Kraft, der Liebe und der Besonnenheit! (2. Tim. 1,7)

Dem Wort Gottes verpflichtet

Am 7. Februar 1960 wurde die im Zweiten Weltkrieg völlig zerstörte Altmünsterkirche in Mainz wieder eingeweiht. Mit einem Festgottesdienst unter Mitwirkung von Propst Dr. Klaus-Volker Schütz feiert die Gemeinde ihr 60-jähriges Kirchenjubiläum am Sonntag, 16. Februar, um 10 Uhr und lädt zum kollektiven Erinnern ein.

Archiv der Altmünsterkirchengemeinde

„Kirche muss zu den Menschen kommen“

Adrian Ladner ist neuer Pfarrer der Pfarrstelle West in Mainz-Hechtsheim. Gemeinsam mit Pfarrerin Sabine Feucht-Münch wird er in Hechtsheim das Gemeindeleben gestalten.

Karin Weber

Tausende demonstrieren in Mainz

Die Evangelische Kirche verteilt 1000 Äpfel zur Stärkung und Wegzehrung an die Fridays-For-Future Demonstranten beim Marsch durch die Innenstadt.

Juliane Diel

Weitere Artikel

We remember Auschwitz

27.01.2020 red

Holocaust-Gedenken: Weltweite Aktion #WeRemember

Egal, ob Deutschlands Außenminister Heiko Maas, Fernsehmoderatorin Anne Will oder die Spieler von Borussia Dortmund: Sie alle beteiligen sich an der internationalen Aktion #WeRemember zum Holocaust-Gedenktag am 27. Januar. Vor drei Jahren hatte der Jüdische Weltkongress (WJC) erstmals dazu aufgerufen. Auch die EKHN ist mit dabei.

Einführung der neuen ehrenamtlichen Klinikseelsorger durch Dekan Andreas Klodt und Pfarrer Jürgen Janik

13.01.2020 jdiel

Sie bringen Glaube, Liebe und Hoffnung

Bei einem Klinikaufenthalt in der Mainzer Universitätsmedizin geht es nicht nur um die Hilfe und medizinische Fürsorge für den Körper. Evangelische und katholische Klinikseelsorge haben auch die Sorge um die Seele im Blick. Unterstützt werden die Hauptamtlichen durch ein Team von ehrenamtlich Mitarbeitenden im Besuchsdienst. Sechs neue Ehrenamtliche wurden nun eingeführt.

13.01.2020 vr

„Gottes Kraft dem Unheil entgegensetzen“

Auf die besondere Bedeutung des Vertrauens in unruhigen Zeiten hat der hessen-nassauische Kirchenpräsident Volker Jung in seiner diesjährigen Neujahrsbotschaft hingewiesen. Der Text ist am Freitag (27. Dezember) auf der Internetseite der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau, ekhn.de, erschienen.

17.12.2019 h_wiegers

„Der Weihnachtsbaum ist ein kraftvolles Symbol“

Die Tradition des Weihnachtsbaumes dürfte in unserem Kuturkreis auf fast 500 Jahre zurückreichen, dennoch wird das Aufstellen und Schmücken eines Nadelbaums zur Weihnachtszeit aus ökologischer Sicht zunehmend kritisch gesehen. Propst Dr. Klaus-Volker Schütz erläutert, warum und wie der Weihnachtsbaum bei ihm zu Hause auch weiter eine gute Tradition bleiben wird.

Miet-Weihnachtsbaum

17.12.2019 cm

Den Weihnachtsbaum einfach mieten

Er kommt in einem großen Paket, gut verpackt bis vor die Haustür. Der Weihnachtsbaum zur Miete wird geliefert, inklusive rotem Topf. Im neuen Jahr wird er wieder abgeholt und darf zurück in die Erde. Wie es ist, sich einen Weihnachtsbaum zu mieten, hat Reporterin Charlotte Mattes getestet.

Schnelleinstieg

Anmeldung zum Newsletter

to top