AngeboteÜbersicht
Menümobile menu

Interkulturellen Frauenfrühstück

Eigene Identität statt Vorurteile - Erfahrungsaustausch zum Interkulturellen Frauenfrühstück. In gemütlicher Runde, bei kulinarischen Köstlichkeiten, kamen Frauen ins Gespräch über die eigene Identität, Zuschreibungen und Vorurteile, Gott und die Welt.

Nicole Weisheit-Zenz

Zauberei, Sommer-Poesie und Musik am Mainzstrand

Seit vielen Jahren ist das Evangelischen Dekanat mit dabei bei "Mainz lebt auf seinen Plätzen". In diesem Jahr mit einer Zaubershow für die Kleinen und einem literarischen Sommerabend für die Großen am wunderschönen Mainzstrand.

Vielfalt stärkt Demokratie

Zu einem „langen Nachmittag der Religionen“ kamen Gäste und Mitglieder Mainzer Religionsgemeinschaften am Sonntag zusammen. Vor der Ruinenkirche St. Christof wechselten Redebeiträge und Gesprächsrunden ab mit musikalischen Darbietungen.

Öffentlichkeitsarbeit

Meisterhafte Klänge in besonderer Atmosphäre

Einen Genuss für die Ohren im geschichtsträchtigen Raum bot „Bach im Alten Dom“, ein beeindruckender musikalischer Abend. Mit diesem Auftakt startet die Saison der Villa Musica in Mainz.

Öffentlichkeitsarbeit

„Dankbar für spannende Jahre“

Sechs Jahre prägte Pfarrer Gregor Ziorkewicz die Stadtkirchenarbeit am Alten Dom St. Johannis. Nun stehen für ihn neue Lebenswege an. Dekan Andreas Klodt verabschiedete ihn im Gemeindegottesdienst und würdigte ihn als einfühlsamen Vermittler zwischen den verschiedenen Interessen am Alten Dom, der den Menschen ein zugewandtes Bild von Kirche zeige.

Juliane Diel

Spannendes Erlebnis, sehenswertes Ergebnis

Beim Graffiti-Ferienworkshop der Evangelischen Familienbildung wurden junge Leute kreativ: Sie verwandelten eine Garagenwand der Maria-Magdalena-Gemeinde in ein farbenfrohes Kunstwerk.

Öffentlichkeitsarbeit

Die beste Zeit des Jahres ...

Endlich wieder mehr Menschen sehen. Alte Freunde wiedertreffen und neue finden. Ferien ohne Eltern. Egal, ob bei der Ferienbetreuung in der Thomasgemeinde oder auf einer der drei Freizeiten – Spaß hatten sowohl die Kinder und Jugendlichen wie auch das Team bei allen Sommerangeboten des Evangelischen Stadtjugendpfarramtes!

SJPA

1000 Jahre Erkanbald

Zum 1000. Mal jährt sich am 17. August der Todestag des Mainzer Erzbischofs Erkanbald, der 1021 im Alten Dom St. Johannis bestattet wurde. Nun kristallisiert sich heraus, dass der bisher eher unscheinbare Nachfolger von Erzbischof Willigis, der über zehn Jahre in Mainz wirkte, auch ein großer Bauherr war.

Juliane Diel

Gedenken für die Flutopfer

Gott baut weiter

Zu einer ökumenischen Andacht für die Opfer der Hochwasser-Katastrophe luden das Evangelische und Katholische Dekanat Mainz in die Kirchenruine St. Christoph am Karmeliterplatz ein. Zugleich läuteten landesweit die Kirchenglocken der Gemeinden.

Öffentlichkeitsarbeit Dekanat Mainz

Spenden für die Opfer der Hochwasser- katastrophe

Wenige Tage nach dem Unglück zeigt sich das ganze Ausmaß der Verwüstungen. Viele Menschen sind gestorben, viele haben alles verloren. Die Evangelische Kirche in Hessen und Nassau (EKHN) ruft zu Spenden auf. Die Notfallseelsorge ist in Bereitschaft und Solidaritätsadressen der Partnerkirchen gehen ein.

ekir / Oliver Joswig

„Familien im Aufwind“

Gute Wege aus schwierigen Situationen zu finden ist das Ziel des neuen Angebots „Familien im Aufwind“. Mehrere Einrichtungen auf dem Lerchenberg sind beteiligt, die Koordination liegt bei der Evangelischen Familienbildung. Die ersten Familien konnten schon durch persönliche, vertrauliche Gespräche unterstützt werden.

Nicole Weisheit-Zenz

Alter Dom St. Johannis

"Work in Progress"

Es tut sich was am Alten Dom St. Johannis! Der Bauzaun wurde mit Guckis, Vitrinen und Tafeln erweitert, es wurden bodentiefe Fenster eingezogen und im Innenraum finden viele Arbeiten statt. Und das Beste: die älteste Kirche von Mainz öffnet wieder für Besucher!

Juliane Diel

Seelsorge in Corona-Zeiten

Pfarrerinnen und Pfarrer stehen auch in der Corona-Zeit als Seelsorger bereit. Gerade in diesen schwierigen Tagen, kann ein Gespräch gut tun. Zudem ist auch die ökumenische Telefonseelsorge rund um die Uhr unter der Tel: 0800 - 111 0 111 oder 0800 - 111 0 222 kostenfrei und anonym erreichbar.

Joachim Kirchner / pixelio.de
Veranstaltungstipps

Weitere Artikel

29.07.2021 mz_lutz

Mainzer Repair Café für „SWR Ehrensache 2021“ nominiert

Ab 23. August online abstimmen für das Mainzer Projekt!

Hochwasserschäden Bad Münstereifel

21.07.2021 red

Unbürokratische Finanz-Hilfe für Betroffene in Flutgebieten

Dank der großen Spendenbereitschaft verteilen die Partner der Diakonie Katastrophenhilfe unbürokratisch Soforthilfen an die Betroffenen der Flutkatastrophe. Durch die Bargeldauszahlungen können die Betroffen selbst entscheiden, wofür sie die Hilfe anwenden. Zudem haben evangelische Kirche und Diakonie vier Millionen Euro bereitgestellt.

Schulgottesdienst

14.07.2021 vr

Evangelische Statistik 2020: Zahlen im Bann der Pandemie

Die Evangelische Kirche in Hessen und Nassau hat ihre Mitgliederstatistik für das Jahr 2020 veröffentlicht. Die Zahlen für das zurückliegende Jahr stehen dabei deutlich im Zeichen der Corona-Pandemie.

06.07.2021 jdiel

Lerchen-Wiege

Wenn Nachwuchs zur Welt kommt, kommen auch viele Fragen auf. Die „Lerchen-Wiege“ versteht sich als Anlaufstelle rund um die kindliche Entwicklung in den ersten Jahren. In dieser besonderen Lebenssituation bietet das Projekt der Evangelischen Familienbildung offene Ohren und Orientierung, ob im Café, telefonisch oder bei Besuchen.

16.06.2021 jdiel

Gedenken mit Gebet und Gesang

21.000 Menschen sind auf der Flucht im Mittelmeer ertrunken. Nicht stumm bleiben, sondern an jene erinnern, die vergessen werden: In diesem Zeichen standen Gedenkveranstaltungen am Weltflüchtlingstag. In Mainz kam man vor der Christuskirche und St. Peter zusammen, mit Andachten, Kerzen und Glockenschlägen.

Schnelleinstieg

Anmeldung zum Newsletter

to top