AngeboteÜbersicht
Menümobile menu

Worauf bauen wir?

Weltgebetstag 2021

© Juliette Pita

Am 5. März wird der Weltgebetstag gefeiert - wenn auch in diesem Jahr etwas anders. Über Länder- und Konfessionsgrenzen hinweg engagieren sich Frauen seit über 100 Jahren für den Weltgebetstag und machen sich stark für die Rechte von Frauen und Mädchen in Kirche und Gesellschaft. Gastland ist der pazifische Instelstaat Vanuatu.

„Worauf bauen wir?“, ist das Motto des Weltgebetstags aus Vanuatu, in dessen Mittelpunkt der Bibeltext aus Matthäus 7, 24 bis 27 steht. Das Motto lädt ein, sich mit dem Inselstaat Vanuatu, dem Klimawandel, den Frauenrechten aber auch unserem täglichen Leben auseinanderzusetzen. Dies kann in diesem Jahr leider nicht in gewohnter Form stattfinden. Daher haben sich viele Gemeinden Alternativen ausgedacht, damit die Gebetskette, die am ersten Freitag im März um die Welt geht, auch in diesem Jahr nicht abbricht.
Informationen zum Gastland und dem Motto gibt es unter: www.weltgebetstag.de

Bibel.TV wird am 5. März um 19 Uhr einen zentralen Gottesdienst zum Weltgebetstag ausstrahlen. Dieser ist auch online abrufbar. 

Angebote zum Weltgebetstag 2021 im Evangelischen Dekanat Mainz

Mainz-Finthen
Eine WGT-Tüte mit Informationen zum Gastland Vanuatu und dem WGT-Gebet können am 5. März zwischen 15 und 18 Uhr in der Evangelische Kirche Finthen, Huttenstr. 1 abgeholt werden. Die Kirche ist in dieser Zeit für kurzes Verweilen geöffnet. Um 18.45 Uhr ertönt ein ökumenisches Glockengeläut.

Mainzer-Oberstadt
Die Gemeinden Hl. Kreuz, Melanchthon und St. Achatius feiern um 18 Uhr einen gemeinsamen WGT-Gottesdienst in Präsenz in Hl. Kreuz unter Einhaltung aller Hygienevorgaben (Voranmeldung, Abstand, Maske). Zudem werden Geschenktüten mit Gottesdienstordnung, Spendentütchen und Gebäck verteilt an diejenigen, die nicht kommen können. 

Budenheim
In Budenheim werden "Weltgebetstags-Tüten" mit dem Gottesdiensteheft, einem Samentütchen und landestypischem Gebäck verteilt. Wer eine solche Tüte möchte, kann sich beim evangelischen oder katholischen Pfarrbüro melden.

Mainz-Marienborn
In Mainz-Marienborn wird der WGT ökumenisch im evangelischen Gemeindehaus nach der Weltgebetstagsordnung mit Hören der Lieder von der Cassette und mit allen Hygieneregeln gefeiert. Eine Voranmeldung ist erforderlich.

Mainz-Laubenheim
Am 5.3. wird eine Andacht des Laubenheimer Teams zum Weltgebetstag als Video bereitgestellt und vorher an Interessierte eine Weltgebetstagspost verteilt. Bei Interesse bei den Kirchengemeinden melden.

Mainz-Bretzenheim
Es ist Brauch, nach dem WGT-Gottesdienst gemütlich beisammenzusitzen und die Köstlichkeiten des Landes genießen. Weil dies in dieses Jahr so nicht möglich ist, wurde sich ein Online-Ersatz ausgedacht. Ab dem 1. März gibt es auf der Homepage der Evangelischen Philippusgemeinde Videos, in denen die Gerichte des WTG gekocht werden. Verbunden damit eine herzliche Einladung, diese nachzukochen und in die Geschmäcker Vanuatus einzutauchen. Zudem wird ein ökumenischer Zoom-Gottesdienst um 18 Uhr gefeiert. Abzurufen unter www.philippus-mainz.de.

Mainz-Lerchenberg
An den Kirchen werden Materialien für Gottesdienste ausliegen und trotz Trennung verbunden, soll gemeinsam um 18 Uhr ein Hausgottesdienst gefeiert werden.

Mainz-Gonsenheim
Die Kirchengemeinden in Mainz-Gonsenheim fokussieren sich in diesem Jahr auf den Gottesdienst auf "Bibel.TV". Unter dem Motto "Alle gemeinsam zu Hause" sind um 19 Uhr alle eingeladen, den zentralen Gottesdienst zu schauen. In einem persönlichen Brief an die WGT-Gemeinde gibt es eine kurze Landesinformation, etwas zum WGT-Bild und Leitmotiv "Worauf bauen wir?" und eine Information zu dem Projekt in Vanuatu "femLINKpacific" mit dem Aufruf zu spenden. Ein "WGT 2021 Spezial" auf den Homepages der Gemeinden gibt weiterführende Infos.

Mainz-Mombach
In Mainz-Mombach wird um 18.30 Uhr ein Präsenzgottesdienst in der Katholischen Kirche St. Nikolaus gefeiert. Eine Anmeldung bei der Katholischen Gemeinde ist erforderlich. Am Sonntag davor oder auf Bestellung in den Pfarrämtern werden gepackte Tüten ausliegen mit Informationen aus dem Land, der Gebetsordnung und einem kleinen "Mitgebsel". Zudem gibt es auch einen Stationenweg, der an verschiedenen Plätzen in Mombach Infos und Gedanken aus Vanuatu zeigt. Dieser kann einzeln oder mit der Familie besucht werden.

Mainz-Ebersheim
In Mainz-Ebersheim wird der Gottesdienst am 5. März um 19 Uhr im Rahmen eines Zoom-Meetings gefeiert. Wer sich vorher anmeldet, erhält ein Tütchen mit der Gottesdienstordnung und ein paar anderen schönen Dingen vorab in den Briefkasten. Die Anmeldung kann (bitte mit Namen und Adresse) unter pfarrgemeinderat@st-laurentius-ebersheim.de oder dem Pfarrbüro der evangelischen Kirchengemeinde Tel. 06136/958287 abgegeben werden.

Diese Seite:Download PDFDrucken

to top